Darf man das, oder ist das nicht total obszön…?

Die Künstlergruppe „Zentrum für politische Schönheit“ fordert die Bundesregierung zu Handeln heraus: Hinter der Aktion „Kindertransporthilfe des Bundes“ steckt nach einem Bericht der taz offenbar ein Fake. Mit einer entsprechenden Internetseite wirbt die Initiative für eine vorgebliche Aktion der deutschen Regierung, mindesten 55.000 Kinder aus dem vom Genozid gezeichneten Syrien aufzunehmen. In Wirklichkeit aber existiert ein derartiges Aufnahmeprogramm überhaupt nicht.

Diese Aktion produziert zwangsläufig Enttäuschungen. Nicht wenige werden die Intention der Künstlergruppe erst auf den zweiten Blick durchschauen und wiedereinmal vergebens Hoffnungen auf eine westliche Regierung setzen. Doch darin liegt gerade der Reiz dieser Aktion. Denn wäre eine derartige Aktion der Bundesregierung nicht das, was bereits seit Monaten und Jahren notwendig gewesen wäre? Wäre es nicht ebenso notwendig, unsere Regierung an eben diese ihre Pflicht zu erinnern?

Was das „Zentrum für politische Schönheit“ tut, ist provokant, fragwürdig und frech. Aber genau diese Form der moralische Erpressung ist notwendig. Zum Vergleich: In den 90’er Jahren hat die Bundesrepublik mehrere hunderttausende Menschen aufgenommen. Dies ist offenbar geschehen, ohne dass es unser Land in irgendeiner Form in gesellschaftliche oder ökonomische Schwierigkeiten gebracht hätte. Warum sollte etwas Ähnliches nicht auch im Falle Syrien möglich sein? Daran zu erinnern und die Bundesregierung in Zugzwang zu setzen, ist klasse.

Quellen:

 

Advertisements

Über jensmartinrode

Brillenträger
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s