Schlagwort-Archive: Syrien

Die vom Sturm ernten – Ein Kommentar zu Michael Lüders neuem Syrien-Buch

Kaum einer der sogenannten “Syrienexperten” schafft es so häufig in die Spalten der Tageszeitungen und Rundfunksendungen, wie Michael Lüders. Anlässlich des Giftgaseinsatzes in der syrischen Ortschaft Chan Scheichun am 4. April 2017 war er wieder ein gefragter Gesprächspartner in Talkshows. Mit seinem neuen Buch “Die den Sturm ernten” versucht er, sechs Jahre nach Beginn der syrischen Revolution, die Debatte um den Krieg in Syrien neu beleben. Doch der Beitrag, den Lüders auf den Markt wirft, hat vor allem eine hohe Auflage zum Ziel. Inhaltlich bleibt das Buch dünn und bietet einen recht oberflächlichen und erschreckend eindimensionalen Zugang zum Thema.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausgelesen, die syrische Revolution für Freiheit und Würde, Unter aller Kanone | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ich bin raus: Offener Brief an das “globalisierungskritische Netzwerk attac” in Berlin anläßlich der Pro-Assad-Mahnwache am 07.04.2017 in Berlin

Am 7. April 2017 wurde über den internen Mailverteiler des Berliner Ablegers des “globalisierungskritischen Netzwerks attac” ein Aufruf der Berliner friedenspolitischen und organisationsübergreifenden Initiative “Friko” geteilt. Die “Friko”, an deren Aktivitäten sich die Berliner attac-Arbeitsgruppe “Globalisierung und Krieg” regelmäßig beteiligt, warb für die Teilnahme an einer Mahnwache am Brandenburger Tor noch am selben Tage “(…) anläßlich der völkerrechtswidrigen Bombardierung des syrischen Lufwaffenstützpunktes durch die USA”.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter die syrische Revolution für Freiheit und Würde, Unter aller Kanone | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Darf man für den Frieden lügen?

Mit einer “Mitteilung an die Medien” hat sich am Freitag den 07. April 2017 der “Bundesausschuss Friedensratschlag” zum Militäreinsatz der USA gegen die Luftwaffenbasis al-Schairat in Syrien gewandt. Damit fordert er die Bundesregierung auf, den Angriff zu verurteilen. Zugleich möchten die Autoren aus dem Spektrum der Friedensbewegung damit wenige Tage vor den traditionellen Ostermärschen zu weiteren Protesten mobilisieren. Als Begründung dient eine populäre Verschwörungstheorie, die einer Überprüfung nicht Stand hält. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unter aller Kanone | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Unter Professoren der Muff von Diktatoren

Mit einem bizarren Beitrag zum Thema “Syrien” meldeten sich Ende Januar 2017 vierzehn Mitglieder aus dem “wissenschaftlichen Beirat” des globalisierungskritischen Netzwerks attac zu Wort. Mit ihrer “Erklärung zum Syrienkrieg” wollen sie zu einem öffentlichen Disput vor allem über den russischen Kriegseinsatz in Syrien einladen. Der Text selbst löst allerdings eher peinliches Befremden aus. Denn diese Mischung aus selektiver Geschichtswahrnehmung, Verschwörungstheorien und pauschaler Medienkritik ist vor allem eines: Eine Rechtfertigung des russischen Interventionskrieges und eine Relativierung der damit verbundenen Massenverbrechen. Zudem ist diese wirre Collage auf einem Niveau geschrieben, mit dem kein Student an einer deutschen Universität auch nur einen Proseminarschein bekommen dürfte. So deutlich hat sich bei attac bisher wohl kaum jemand für Krieg ausgesprochen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter die syrische Revolution für Freiheit und Würde, Unter aller Kanone | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Auf dem Weg zum Alu-Doktor-Hut: Professoren aus dem “wissenschaftlichen Beirat” von attac erklären Syrien

Ein brilliantes Lehrstück angewandter Dialektik: Mit viel Witz und Humor und der Technik der grotesken Überzeichnung schlüpfen 12 Professoren und 2 Doktoren aus dem wissenschaftlichen Beirat des globalisierungskritischen Netzwerks attac einmal argumentativ in die Rolle von Internettrollen, Verschwörungstheoretikern und Attentatstruthern. Anlässlich der aktuellen Diskussion um sogenannte “Fake-News” und “alternative Fakten” geben die Altmeister aus den Reihen der akademischen Bildungselite eine Kostprobe ihres Könnens. Mit ihrer über die sogenannten “Nachdenkseiten” veröffentlichten “Erklärung zum Syrienkrieg” vom 25. Januar 2017 haben sie scheinbar aber nur scheinbar ein klares Bekenntnis zur Militärintervention Russlands in Syrien abgelegt. Auf sieben DIN A4 Seiten schildern sie, dass der Krieg in Syrien einem jahrelang vorbereiteten Regimechangeplan folge, das Giftgasmassaker 2013 in Ghouta gar nicht vom syrischen Regime begangen worden sein könne und überhaupt die “Mainstream-Medien” mit keinem Wort die Wahrheit sagten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Unter aller Kanone | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Das Schweigen der Taube

Das Morden in Syrien dauert nun schon fast sechs Jahre. Der Krieg des Regimes gegen die eigene Bevölkerung bestimmt Schlagzeilen, Talkshows und ein Meer von Kommentarspalten im Internet. Die Straße aber füllt es kaum, und wirkliche Proteste gegen das massenhafte Sterben sind bisher ausgeblieben. Liegt es an der “Friedensbewegung”? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unter aller Kanone | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Stoppt den Putin, stoppt den Krieg!

Mehrere hundert Menschen demonstrierten am Mittwoch, den 7. Dezember 2016 vor der russischen Botschaft in Berlin gegen die Bombardierung Aleppos. Der Krieg des syrischen Regimes und seines russischen Verbündeten trifft vor allem die Zivilgesellschaft in dem von den Rebellen gehaltenen Gebieten … Weiterlesen

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen